Wertheim

Goldene Hochzeit Dora und Hugo Stemmler sind heute 50 Jahre verheiratet

Beim Maifeuer hat es gefunkt

Archivartikel

Dörlesberg.Natürlich kannten sich Dora und Hugo Stemmler seit Kindertagen, sind doch beide in Dörlesberg aufgewachsen, wenn der 1940 geborenen Hugo Stemmler auch neun Jahre älter ist.

Doch richtig kennen und lieben lernten sie sich 1966 beim Maifeuer. Drei Jahre später läuteten die Hochzeitsglocken und so feiert das Paar heute, am 28. Juni, seine goldene Hochzeit. Hugo Stemmler machte nach der Volksschule eine Ausbildung als Glaser bei Leonhard Englert in Sachsenhausen. Auch nach seiner Gesellenprüfung 1957 blieb er.

Nicht nur seiner Frau hielt Stemmler über Jahrzehnte die Treue, sondern auch seinem Arbeitgeber. Insgesamt 49 Jahre und unter drei Chefs arbeitete er in der Firma.

Dora Stemmler arbeitete zwischen ihrem Volksschulabschluss und der Geburt der Kinder in einer Kinderschneiderei als Näherin. Später putzte sie 40 Jahre im Kindergarten St. Maria. Ab der Geburt der Tochter Cornelia 1973 widmete sie sich dem Haushalt und der Kindererziehung. Der Grundstein zum eigenen Haus wurde 1970 gelegt. 1972 konnte das junge Paar einziehen.

Familie wächst

Der Tochter folgten 1975 Sohn Christian und 1987 der zweite Sohn Andreas. Die beiden Söhne leben bis heute in der Nähe, die Tochter hat ihren Lebensmittelpunkt in der Pfalz. Natürlich kommen alle zur Feier, die an den gleichen Orten stattfinden wird wie damals am Hochzeitstag:

Zunächst geht es am morgigen Samstag zum Dankgottesdienst nach St. Dorothea, wo die beiden Jubilare getauft und schließlich vermählt wurden. Anschließend findet die Feier mit Familie und Freunden in der „Ebenmühle“ statt – auch das genauso wie vor 50 Jahren.

Freude am Garten

In ihrer Freizeit haben die Stemmlers eine besondere Freude an ihrem Garten, in dem sie auch zahlreiche Nutzpflanzen anbauen.

Regelmäßig besuchen sie die Rot-Kreuz-Gymnastik-Gruppe. Hugo Stemmler war bis zu deren Auflösung sangesfreudiges Mitglied des Gesangsvereins und des Kirchenchors.

Für Dora Stemmler ist ein besonderer Platz im Haus der Wintergarten, den ihr Mann gebaut hat. Hier genießt sie es zu stricken.

Die Fränkischen Nachrichten schließen sich den zahlreichen Glückwünschen an.