Wertheim

Beim Amtsgericht verhandelt: Reifengröße passte nicht

Bescheinigung war gefälscht

Archivartikel

Wertheim. Um die Kosten für die Zulassung seines Opel Calibra gering zu halten, fälschte ein junger Mann aus Würzburg eine Unbedenklichkeits-Bescheinigung der Reifenfirma Toyo und legte sie im Februar einem Autosevice-Unternehmen in Wertheim vor. Er wollte erreichen, dass nicht zugelassene Reifen auf den Felgen montiert werden. Wegen Urkundenfälschung verurteilte jetzt das Amtsgericht Wertheim

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1881 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00