Wertheim

Sanierung Kunststoffbohlen für Messbrückle und Rathaussteg

Bodenbeläge werden erneuert

Archivartikel

Wertheim.Das Messbrückle und der Rathaussteg bekommen neue Bohlen. Das beschloss der Gemeinderat am Montag einstimmig. Der Zahn der Zeit nagte in den vergangenen 18 Jahren an den Holzbohlenbelägen der Brücken. Jetzt ist es Zeit für eine Erneuerung.

In Abstimmung mit dem Altstadt-und dem Seniorenbeirat hat sich die Verwaltung für glasfaserverstärkten Kunststoff (GFK) entschieden, der an einer Stelle des Rathausstegs schon probeweise verbaut ist. Die anthrazitfarbenen Kunststoffbohlen sollen Rutschfestigkeit und einen besseren Schutz für die Brückenkonstruktion garantieren.

Im Zuge der Erneuerung sollen auch Rostschutzarbeiten an den Brücken erledigt werden. Die Arbeit sollen werden Juli und August stattfinden und insgesamt sechs Wochen dauern.

Die Kosten betragen insgesamt rund 160 000 Euro. Etwa 104 000 Euro werden für den Rathaussteg fällig. Der Rest entfällt auf das Messbrückle.