Wertheim

Auf der Tauberbrücke Gastronom Klaus Schuon führt bis Sonntag, 5. November, Angebot fort

"Brückenschoppen" wird verlängert

Wertheim.Zwölf Tage lang hatte von Mitte September bis Anfang Oktober das Optikergeschäft "Ballweg & Maack" anlässlich seines Firmenjubiläums mehrere Weinlauben auf der Tauberbrücke aufgestellt und zum "Brückenschoppen" eingeladen. Infolge eines großen Zuspruchs wünschten sich zunehmend auch Gäste, das Angebot fortzuführen. Mit Klaus Schuon, Betreiber der Cafébar im Ärztehaus, hat sich nun ein erfahrener Wertheimer Gastronom bereiterklärt, den "Brückenschoppen" noch etwas länger anzubieten.

Vom heutigen Freitag bis einschließlich Sonntag, 5. November (Bauernmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag) gibt es immer freitags und samstags von 16 bis 20 Uhr sowie bei schönem Wetter auch sonntags die Gelegenheit, einen Schoppen Wein auf der Tauberbrücke zu trinken. "Ballweg & Maack" stellt hierzu die Lauben zur Verfügung.

Überlegungen gibt es bereits für das kommende Jahr. Ein Open-Air-Weinausschank über die Sommermonate könnte sich der Gastronom gut vorstellen. Dann aber vielleicht direkt am Tauberufer, so dass aus dem "Brückenschoppen" ein "Tauberschoppen" werden könnte.