Wertheim

Tennis TC Beckstein mit durchwachsener Bilanz

Damen landen klaren Sieg

Archivartikel

Beckstein.Die Tennis-Damenmannschaft der SG Beckstein/Grünsfeld empfing in der 2. Bezirksklasse die zweite Mannschaft des TC Altheim. Im Spitzen-Einzel brachte Julia Spang den möglichen Sieg nach erfolgreichem ersten Satz (6:4) nicht über die Ziellinie. 2:6 und 3:10 hieß das Ergebnis. Besser lief es für Corinna Fischer, die nur im zweiten Satz kämpfen musste (6:0, 7:5). Ihre derzeit gute Form bestätigten Luisa Brückmann (6:2, 7:5) und Nadine Fleischer (7:6, 6:2), während Desiree Neunzig (1:6, 3:6) erfolglos blieb. Mannschaftsführerin Stina Neuenfeldt gelang mit Tiebreak und Match-Tiebreak ein denkbar knapper Sieg zum 4:2-Zwischenstand. Da auch noch alle drei Doppel für den TC Beckstein ausgingen, durften sich die Damen nach ihrem zweiten Spiel in der Saison über einen weiteres 7:2-Resultat freuen.

Auch die Herren der TSG SV Königshofen/TC Beckstein sind nach ihrem 6:3-Sieg gegen den TC Altheim II in der Tabelle der 2. Bezirksklasse vorne gut mit dabei.

Trotz ihrer jüngsten 4:5-Niederlage im Heimspiel gegen den TC Sinsheim-Rohrbach hielten sich die Herren 50 des TC Beckstein/TC Lauda an der Tabellenspitze halten. Holger Kindermann an Position 1 gewann problemlos 6:1 und 6:3. Manfred Pers hatte wenig Chancen gegen einen läuferisch und technisch starken Gegner (3:6, 0:6). Besser, aber nicht gut genug, lief es für Joachim Väth (4:6, 4:6).

Gerald Mayer blieb beim 6:3, 3:6 und 6:10 unter seinen Möglichkeiten, während Hans-Ulrich Pieper (6:3, 6:1) und Bernhard Naumann (6:3, 6:0) die Begegnung offen hielten. Nur ein Doppel war am Ende auf der Habenseite zu verbuchen. So stand am Ende eine knappe Niederlage, die aber in dieser Gruppe der 2. Bezirksliga nicht arg ins Gewicht fällt. khz