Wertheim

Fußballturnier 300 Kinder am Start / Spannende Spiele ausgetragen

Dertinger Grundschüler top

Archivartikel

Wertheim.Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am Freitag das Grundschulfußballturnier mit knapp 300 Kindern statt, bei dem die Gemeinschaftsschule Wertheim mit zwei Jungenmannschaften und einem Mädchenteam vertreten war.

Die Mädchen zeigten in einer 5er Gruppe durchweg gute Leistungen, mussten aber ihrer Unerfahrenheit bei den knappen Niederlagen gegen die Grundschule Bad Mergentheim(0:1), GS Grünsfeld-Wittighausen (0:2) und die GS Welzbachtal-Wenkheim (0:2) Tribut zollen.

Der einzige Sieg gelang dem Team von Betreuerin Corinna Tilch und AG-Leiter Roland Grottenthaler mit 4:1 gegen die Turmbergschule Königshofen und sorgte für den vierten Platz unter den fünf angetretenen Teams.

Die gleiche Platzierung erreichte die Zweite Jungenmannschaft in der Gruppe D mit 6 Punkten und 4:4 Toren. Einen Pokal für den dritten Platz unter den 25 Jungenmannschaften erhielt die Erste Jungenmannschaft.

Nach dem souveränen Gruppensieg mit optimalen 12 Punkten und 13:1 Toren kamen sie nach einem 2:0 Sieg gegen die GS Creglingen ins Halbfinale, wo sie der GS Grünsfeld knapp mit 0:1 unterlagen. Das anschließende Neunmeterschießen um Platz 3 entschieden die Jungs von Betreuer Lothar Fink mit 4:3 für sich.

Sieger wurde die Mandelberg-Grundschule Dertingen durch einen verdienten 2:0 Sieg im Finale gegen die GS Grünsfeld-Wittighausen. Die Turnierleitung hatten Uwe Schultheiß und Dominik Thiel inne.