Wertheim

Kinderuni Wissenschaftler berichtet über Entwicklung und Anwendungsgebiete

Die spannende Welt der Roboter entdecken

Wertheim.Alle Kinder kennen Roboter, etwa jene, die in der Industrie zum Beispiel Teile verschweißen. Oder auch als Spielzeug sind sie beliebt. Roboter entwickeln sich immer mehr zu bedeutenden Assistenten der Menschen.

In der nächsten Kinderuni von den Forscherkids Wertheim und der Stadtbücherei erfahren die Juniorstudenten vieles über Geschichte, Technik und Entwicklung dieser Helfer. Sie findet am Samstag, 18. November, von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Kulturhaussaal, Bahnhofstraße 1, statt.

Benedict Bauer von der Hochschule Heilbronn wird zum Thema "Die Welt der Roboter - ein vielseitiger Helfer stellt sich vor" referieren. Zusammen mit ihm unternehmen die Kinder eine spannende Reise in die Welt der Roboter. Dabei werden sie die technischen Helfer auch in Aktion erleben. Bauer forscht im Fachbereich Mechatronik und Robotik der Fakultät für Mechanik und Elektronik.

Einleitend wird er klären, wann man ein Gerät als Roboter bezeichnet und woher der Name stammt. Weiter geht es mit der Entwicklungsgeschichte der Robotik. Im Vortrag lernen die Zuhörer verschiedene Typen von Industrie- und Servicerobotern kennen. Man erfährt, wie sie Menschen helfen und was sie sogar besser können als diese. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie sich Roboter in alle Richtungen bewegen können, denn dazu ist ein spezieller Antrieb erforderlich.

Zum Abschluss berichtet der Referent über einen Roboterwettbewerb und stellt spannende Studiengänge rund um Robotik vor. Die Juniorstudenten dürfen Fragen stellen.

Die Kinderuni richtet sich an Acht- bis Zwölfjährige . Aber ach jüngere und ältere Kinder mit Interesse am Thema können teilnehmen.