Wertheim

Tradition Mondfelder machten mit einem alten Brauch und viel Gesang dem Winter den Garaus

Doudemoo im Maurergewand

Archivartikel

Mondfeld.Der Doudemoo ist in Mondfeld eine uralte Tradition, die auch heute noch von der Jugend gepflegt wird. Beim Brauch, der aus der Zeit der Pest im 17. Jahrhundert stammt, wird eine Strohpuppe, die den Winter symbolisiert, durch den Ort getragen und anschließend am Main verbrannt. Damit möchte man dem Winter den Garaus machen.

Der Doudemoo wird immer von den Schülern der achten Klasse,

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2036 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00