Wertheim

Sport Fußball-Mädchen absolvieren Spezialtraining in der Sportschule Schöneck

Dribbling, Pass und Teamgeist

Archivartikel

Eichel.Mit 18 Mädchen im Alter von elf bis 15 Jahren war der FC Eichel bereits zum fünften Mal zu einem Fußballwochenende in der Sportschule Schöneck des Badischen Fußballverbandes in Karlsruhe zu Gast.

Theorie und Praxis

Bei insgesamt sechs Trainingseinheiten wurden sie in den Bereichen Dribbling und Passspiel in zahlreichen Übungs- und Spielformen geschult.

In speziellen Einheiten wurde die Ausführung von „kurzen“ Eckstößen in Theorie und Praxis behandelt sowie Übungen zum Fintieren und Täuschen durchgeführt.

Viele Körperkräftigungsübungen und ein ausgeklügelter Koordinationsparcours ergänzten den sportlichen Teil des vielseitigen Programms.

„FUNino“

Erstmals wurde auch das von den Fußballverbänden empfohlene „FUNino“ angeboten und täglich gespielt. Es handelt sich dabei um eine von Horst Wein entwickelte Spielform, bei der je drei Spielerinnen auf vier Tore spielten (Feldgröße 30 m auf 25 m; Torschusszone: sechs Meter) und ihre technisch-taktischen Fähigkeiten zur Erlangung der Spielintelligenz besonders gefördert werden.

Ein besonderer Wert wurde außerdem auf die Förderung des Teamgeistes gelegt. Zwei theoretische Einheiten, ein Kegelabend sowie ein Völkerballturnier rundeten das ereignisreiche Wochenende ab.

Den Jonglier-Wettbewerb gewann Laura Eisler mit 56 Kontakten vor Lena Meister (41) und Maja Beuschlein (37).

Trainer Roland Grottenthaler und Betreuerin Silvia Sendelbach zeigten sich bei der Abschlussbesprechung mit dem Verlauf des Fußballwochenendes sehr zufrieden, das im nächsten Jahr vom 30. August bis 1. September 2019 wieder angeboten wird. fce