Wertheim

Kinoerlebnis Stummfilm „La passion de Jeanne D’Arc“ von Carl Theodor Dreyer mit Musikbegleitung durch Professor Johannes Mayr an der Orgel in Bronnbach

Ein Klassiker der Filmgeschichte

Ein außergewöhnliches Filmerlebnis findet in der Bronnbacher Klosterkirche statt.

Bronnbach. Cineasten kommen voll auf ihre Kosten. In Kooperation mit den Patres der Missionare von der Heiligen Familie und dem katholischen Bezirkskantorat Tauberbischofsheim wird am Freitag, 21. Juni, ab 19 Uhr der Stummfilmklassiker „La passion de Jeanne D’Arc“ von Carl Theodor Dreyer mit live Musikbegleitung durch Professor Johannes Mayr (HMDK) an der historischen Schlimbachorgel gezeigt.

Ein filmisches Meisterwerk

Dreyers filmisches Meisterwerk von 1928 wird noch heute unter die Top Ten der besten Filme aller Zeiten gerechnet. Durch das Fehlen von gesprochenem Text wird die Handlung allein durch die Mimik und Gestik der Schauspieler getragen, die, allen voran die Darstellerin der Jeanne, Maria Fontanelli, mit ihrem herausragenden Spiel den Film tragen.

Die Passion der Jungfrau von Orléans ist ein Historienfilm, der sich auf die Ereignisse des hundertjährigen Krieges (1337 bis 1453) bezieht. Er behandelt die dramatischen letzten Stunden der Jeanne d’Arc, die im Jahr 1431 auf dem Scheiterhaufen hingerichtet wurde. Johanna behauptete seinerzeit, ihr sei der Erzengel Michael erschienen mit der Aufforderung, Frankreich von den kriegerischen Engländern zu befreien. Als sie den Engländern während der Kämpfe in die Hände fiel, wurde sie der Ketzerei angeklagt und schließlich zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt.

Die Handlung des Films setzt unmittelbar mit der Gerichtsverhandlung ein und basiert auf den Gerichtsakten, die bis heute erhalten sind. Die Spannung der Verhandlung ist eindrucksvoll durch die Schauspieler dargestellt.

Begleitung an der Orgel

Die Begleitung an der Orgel trägt zur besonderen Stimmung des Filmes bei.

Der Organist, Prof. Johannes Mayr, lehrt seit 2009 Orgelimprovisation an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Im Jahr 2011 wurde der vielfach ausgezeichnete Musiker Domorganist an der Konkathedrale St. Eberhard Stuttgart. Er begleitet den Film gekonnt an der historischen Schlimbachorgel. lra