Wertheim

FC spielt Theater

Ein Kururlaub der besonderen Art

Hundheim.Nach etwas längerer Pause tritt die Theatergruppe des FC Hundheim/Steinbach wieder im Gemeindezentrum Hundheim auf. Die Akteure proben mit ihrer neuen Abteilungsleiterin Silvia Weber bereits seit Herbst fleißig für einen neuen Angriff auf die Lachmuskeln.

Gespielt wird „Wenn einer eine Reise tut . . . oder Geräuchertes mit Sauerkraut“, eine Komödie in drei Akten von Regina Rösch. Zum Inhalt: Bereits seit 20 Jahren fahren Oswald und sein Freund Emil nach Bad Füssing zur Kur, um sich ordentlich zu „erholen“ – getreu dem Motto „morgens Fango, abends Tango“. Doch ihre Vorfreude ist getrübt. Denn diesmal wollen ihre Ehefrauen mit. Der Kururlaub entpuppt sich für Oswald und Emil als nicht annähernd so „erholsam“ wie früher. Auch die Frauen hatten sich die Kur etwas spannender vorgestellt.

Regie führt Hermann Bischof, als Souffleuse fungiert Claudia Lutz. Als Schauspieler sind dabei: Dieter Zirkelbach, Lissy Ruff, Hubert Dick, Marianne Bischof, Markus Schuldt, Steffen Anders, Christiane Störmer, Silvia Weber, Matthias Ruff und Irina Joas. Für die Bewirtung sorgt der FC-Förderverein.

Die Aufführungen finden am Samstag, 10. März, um 19.30 Uhr, am Sonntag, 11. März, um 18 Uhr und Samstag, 17. März, um 19.30 Uhr statt. Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 18. Februar, von 11 bis 12 Uhr im Gemeindezentrum.