Wertheim

Tischtennis Kreuzwertheims Erste gewinnt 9:4

Ein recht klarer Heimerfolg

Archivartikel

Herren Bezirksklasse A1 West

DJK TTC Kreuzwertheim – TSG Waldbüttelbrunn II 9:4. Die Kreuzwertheimer starteten das Match mit zwei Erfolgen in den Doppelspielen. Die Ausgangsposition für die DJK war nicht einfach, zumal die Nummer Eins, Marcel Väth, krankheitsbedingt ersetzt werden musste. Jannick Bracken gewann gegen höher eingeschätzte Gegner zwei Einzelsiege für die DJK. Peter Geiger drehte nach aussichtslosem Rückstand sein Einzel noch zum Erfolg. Georg Holzmann gewann sein Einzelspiel in einem hart umkämpften Fünfsatzmatch mit dem letzten Spielball. Sebastian Lankl, Herbert Eitel und Marcel Tobisch holten mit ihren Einzelsiegen weitere wichtige Punkte für die Kreuzwertheimer Erste, so dass die Partie gegen einen gleichwertigen Gegner doch noch recht klar mit einem weiteren Heimerfolg beendet wurde.

Herren Bezirksklasse B1 West

TTV-KJG Kirchheim III – DJK TTC Kreuzwertheim II 9:6. Mit den Doppelerfolgen von Mario Wunderlich/Andreas Hemmelmann und Bastian Breitenbach/Klaus Kraft ging die Zweite der Kreuzwertheimer zuversichtlich ins Match. In den Einzelspielen konnten dann aber nur noch Michael Zimmermann, Bastian Breitenbach (2) und Klaus Kraft für die DJK punkten, so dass die Auswärtsniederlage nicht mehr zu vermeiden war.

Jungen Bezirksklasse 1 West

TSV Gerbrunn – DJK TTC Kreuzwertheim 1:9. Zwei Doppelerfolge und zwei Einzelerfolge von Jannick Bracken brachten die Kreuzwertheimer Jugendlichen auf die Siegerstraße. Nachdem Paul Wissmann, Maxim Kaminski (2) und Tobias Jäger (2) auch ihre Einzelspiele erfolgreich gestalten konnten, war der DJK ein weiterer Auswärtserfolg mit einem Kantersieg nicht zu nehmen. gr