Wertheim

Seniorenkino im April

„Eine besondere Freundschaft“

Wertheim.Das Wertheimer Seniorenkino zeigt am Donnerstag, 18. April, „Green Book – Eine besondere Freundschaft“. Das Oscar nominierte Roadmovie läuft um 15 Uhr im Roxy-Kino. Erzählt wird die Geschichte des schwarzen Pianisten Don Shirlye und dessen weißen Chauffeurs Tony Lip, die durch den rassistischen Süden der USA touren.

Ungleiches Gespann

Zum Inhalt: Der Jazz-Pianist Dr. Don Shirley ist hoch gebildet, eloquent, elegant und ein echtes Genie am Klavier. Sein Chauffeur, der aus der Bronx stammende Italo-Amerikaner Tony Lip, hält eher wenig von der feinen Gesellschaft. Im Jahr 1962 treffen die beiden aufeinander, als Don Shirley einen Chauffeur für seine Konzert-Tournee sucht.

Die mehrmonatige Tournee führt das ungleiche Gespann vom liberalen New York bis tief in den traditionellen Süden der USA, in dem die Rassentrennung immer noch strikt durchgesetzt wird.

Konflikte unvermeidbar

Unterwegs sind Don Shirley und Tony Lip auf das sogenannte Negro Motorist Green Book angewiesen, in dem Hotels, Restaurants und Tankstellen für Afroamerikaner aufgeführt sind. Der Konflikt lässt sich trotzdem nicht vermeiden und schnell begreifen Don Shirley und Tony Lip, dass sie viel voneinander lernen können.

Nachmittagsvorstellung

Die Veranstaltungsreihe Seniorenkino ist eine Initiative von Volkshochschule, Seniorenbeirat und Roxy-Kino. Die Idee dahinter: Die meisten Filme werden abends gezeigt, wenn viele ältere Menschen nicht mehr gerne aus dem Haus gehen.

Stattdessen können sie nun einmal pro Monat eine Nachmittagsvorstellung sehen. Zu dieser Zeit sind auch die Busverbindungen besser als in den Abendstunden. Und man kann den Kino-Besuch mit Besorgungen oder Einkäufen in der Innenstadt verbinden. stv