Wertheim

Brauchtum Selbstgemachtes steht hoch im Kurs

Einer der kleinsten Märkte

Urphar.Viele Besucher trotzten dem doch eher ungemütlichen Wetter und schauten auf einem der kleinsten Weihnachtsmärkte der Region, wie ihn die Urphrarer selbst gern betiteln, vorbei. Auf dem Platz vor dem Urpharer Rathaus erklangen adventliche Töne. Zuerst trug die Gesangsabteilung des Sportvereins SSV Urphar/Lindelbach einige Lieder vor, dann musizierte der Posaunenchor Bettingen-Urphar-Lindelbach. Zu Bestaunen gab es vieles auf dem Markt und natürlich auch zu kaufen. Selbstgemachtes stand hoch im Kurs. Neben vielen Holzarbeiten, gab es selbstgenähte Taschen, Kissen und Dekorationsartikel. Auch bei den milden Temperaturen schmeckten Punsch, Glühwein und heißer Hugo und luden Einheimische und Besucher aus der Region zum gemütlichen Verweilen ein. Wem es draußen doch zu ungemütlich war, genoss Kaffee und Kuchen im Gemeinderaum. kem