Wertheim

Angestellter schöpft Verdacht

„Enkel-Trick“ verhindert

Archivartikel

Wertheim.Weil ein Bankangestellter in Wertheim Verdacht schöpfte, konnte ein „Enkel-Trick“ verhindert werden. Am Dienstag um etwa 11.30 Uhr meldete sich eine Unbekannte bei einer 95-Jährigen telefonisch und gab sich als ihre Enkelin aus. Ohne einen Grund zu nennen, forderte die angebliche Enkelin 50 000 Euro Bargeld. Der 70-jährige Sohn der 95-Jährigen wollte seiner Mutter behilflich sein und fuhr

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1163 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00