Wertheim

Internationaler Museumstag Papiermühle Homburg

„Erfreuliche Drucksachen“

Homburg.Gleich mit mehreren Aktionen beteiligt sich die Papiermühle Homburg am Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, der in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft lebendiger Traditionen“ steht.

So präsentieren die Schüler des Balthasar-Neumann-Gymnasiums Marktheidenfeld ihre Papiertheater. Gezeigt werden kreative Papiertheater der achten Klassen, für die die Schüler zum Teil eigene Theaterstücke geschrieben haben und diese vorführen werden.

Der Schriftsetzer Lothar Weis erklärt den Buchdruck. In der kleinen Buchdruckerei werden mit Blei und Holz Akzidenzen mit Zwiebelfischen gedruckt. Gleich gegenüber kann man die Ausstellung „Typographische Experimente“ von Handpressendrucker Hans-Hilmar Koch, besuchen. Er zeigt dort „Erfreuliche Drucksachen“. Darüber hinaus kann man dem Papierschöpfer Johannes Follmer über die Schultern schauen. Er schöpft an diesem Tag frische Bogen in der Manufaktur.

Das Museum kann an diesem Tag von 14 Uhr bis 17 Uhr kostenlos besucht werden.

Der Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ausgerufen und findet 2019 bereits zum 42. Mal statt. Ziel der Initiative ist es, das breite Spektrum der Museumsarbeit und die Themenvielfalt der Museen bekannter zu machen. Weitere Informationen zum Internationalen Museumstag gibt es unter www.museumstag.de, zur Papiermühle Homburg unter www.papiermuehle-homburg.de im Internet.