Wertheim

Ferien für Entdecker Jungen und Mädchen fertigen im Atelier von Regina Pöhland Abdrücke ihrer Lieblingsgegenstände und bemalen diese mit bunten Farben

Erinnerung in 3D

Archivartikel

Wertheim.Eine ganz besondere Erinnerung an ihre Lieblingsgegenstände schufen sich zehn Kinder an den letzten beiden Sonntagen im Rahmen der Ferien für Entdecker. In Kooperation mit dem Stadtjugendring Wertheim bekamen sie von der Wertheimer Künstlerin Regina Pöhland eine Einführung in eine besondere 3D-Kunsttechnik.

Am ersten Termin in deren Galerieatelier „authenticArt“ wurde auf eine kleine Leinwand Fliesenkleber aufgetragen. In diesen wurden die kleinen Lieblingsgegenstände eingedrückt.

Die Jungen und Mädchen gestalteten ihr Bild unter anderem mit Münzen, kleinen Spielfiguren, Materialien aus dem Haushalt und Schmuckteilen. Nach dem Trocknen des Klebers wurden die Gegenstände wieder entfernt.

Was blieb, waren die deutlichen Abdrücke. Beim zweiten Termin wurden die dreidimensionalen Oberflächen bunt bemalt.

So entstanden einzigartige und ganz persönliche Kunstwerke, die die Kinder mit nach Hause nehmen konnten. sjr