Wertheim

Fußball Kaum Freude beim FCE über den 2:1-Erfolg in Horrenberg

Erster Auswärtssieg von einer Verletzung getrübt

SG Dielheim/Horr. – FC Eichel 1:2

Eichel: Winzer, Stark, Szymber, Schleßmann, Matzer, Seipp (55. Ferreira), W. Janisz, Behringer (55. Lajkom), A. Englert, M. Englert, Kaufmann (57. Sämann).

Tore: 1:0 (6.) Virginie Dorner, 1:1 (31.) Laura Behringer, 1:2 (36.) Selina Matzer. – Schiedsrichter: Lukas Kreienkamp (Bammental). – Zuschauer: 20.

Den Fußballfrauen des FC Eichel gelang zwar am Sonntag mit dem 2:1 bei der SG Dielheim/Horenberg der erste Auswärtssieg in dieser Saison, große Freude wollte aber bei den Eichlerinnen nicht aufkommen. Überschattet wurde das Punktspiel der Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald von der schweren Knieverletzung von Mareike Englert, die sie sich bei einem vom Schiedsrichter nicht geahndeten Foulspiel einer SG-Akteurin zugezogen hat. Das passierte in der 75. Minute, so dass die Gäste die Partie in Unterzahl beenden mussten, weil ihr Auswechselkontingent zu diesem Zeitpunkt bereits erschöpft war.

Der FCE geriet in der 6. Spielminute in Rückstand, als sich ein Distanzschuss aus rund 20 Metern Entfernung unhaltbar für Torfrau Isabel Winzer ins Netz senkte. Die Gäste ließen sich davon aber nicht beeindrucken und hatten bereits in der 7. Minute die Möglichkeit zum 1:1 durch Laura Behringer. Sie machte es dann in der 31. Minute besser und traf nach einem guten Pass von Wiktoria Janisz zum Ausgleich.

Etwas kurios fiel der Führungstreffer der Eichlerinnen in der 36. Minute. Eine Hereingabe von Selina Matzer sprang SG-Torfrau Laura Kolb auf und dann über sie hinweg ins Tor. Die SG Dielheim/Horrenberg blieb auch in den zweiten 45 Minuten lediglich bei Standardsituationen gefährlich und traf bei einem Freistoß einmal sogar die Latte. Beim FCE waren in der Zwischenzeit die noch für die B-Juniorinnen spielberechtigten Jessica Ferreira und Karina Lajkom im Einsatz.

Sie hinterließen bei ihrem Debüt im Frauenteam einen guten Eindruck, da sie mehrfach auch gute Offensivaktionen hatten. „Sie haben noch einmal Schwung reingebracht“, sagte FCE-Trainerin Wally Pfenning. fce