Wertheim

Generalsanierung der Auferstehungskirche: Trotz der Anpassung an die Bedürfnisse der heutigen Zeit hat man den Stil des Gotteshauses erhalten

Gemeinde wird in Gottes Wort eingebunden

Archivartikel

Anneliese Stapf

Nassig. Die Generalsanierung der 1955 eingeweihten und aus Kriegstrümmern wieder aufgebauten Auferstehungskirche in Nassig geht ihrem Ende entgegen. Am Psalmsonntag werden in einem feierlichen Einzug die liturgischen Geräte wie Bibel, Altarkerzen und Taufschale wieder in die Kirche gebracht und diese dabei in einem festlichen Gottesdienst wieder ihrer Bestimmung

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4492 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00