Wertheim

TSV Kembach Bei der Jahreshauptversammlung gleich sechs Ehrenmitglieder ernannt

Gespräche über Fusion mit SV Dertingen

Kembach.Vorsitzender Hansjürgen Bolg hieß zur Jahresversammlung des TSV Kembach rund 70 Vereinsmitglieder willkommen. Im Mittelpunkt der Versammlung in der Kembachtalhalle standen die Ernennung von Ehrenmitgliedern, die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft sowie die Bestätigung des neuen Einteilers der Helfer für den Getränkeausschank Limo/Wein und Berichte der einzelnen Sparten.

Betriebsames Jahr

In seiner Rückschau ließ der Vorsitzende Hansjürgen Bolg ein betriebsames und arbeitsreiches Jahr Revue passieren. Im Jahr 2017 wurden festliche Aktivitäten wie die Osterdisco, der Preisschafkopf, das Pfingstsportfest, das Schniggerle-Essen, die Weihnachtsfeier und das Schlachtschüsselessen organisiert und durchgeführt. Des Weiteren wurde ein Ausflug organisiert. Hierbei haben 33 Personen teilgenommen.

Neben den Arbeiten rund um das Sportgelände stand die Errichtung einer Fertiggarage für Lagerzwecke, der Beginn der Sanierung der Toiletten in der Festhalle und der Abriss und die Neurichtung einer Schaukel am Spielplatz im Mittelpunkt. Hierbei wurden viele ehrenamtliche Stunden investiert. Daneben wurde die Baumaßnahme zur Sicherung der Felswand am Sportgelände zum Abschluss gebracht. Der Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Zahlreiche Ehrungen

Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied, so Vorsitzender Bolg, will der TSV seinen Dank und die Anerkennung gegenüber den zu Ehrenden zum Ausdruck bringen. Die neuen Ehrenmitglieder sind: Gerhard Diehm, Lothar Gramlich, Wilfried Mayer, Karlheinz Müller, Ella Seitz und Peter Weimer. Im Namen des TSV bedankten sich die drei Vorsitzenden Hansjürgen Bolg, Rainer Ries und Michael Englert bei den Jubilaren und überreichten Urkunden und Präsente.

Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Dietmar Bolg, Edgar Englert, Klaus Englert, Siegfried Segner, Fritz Weimer und Klaus Weimer geehrt. Mit einem Glaswürfel mit Widmung sprachen die drei Vorsitzenden den Geehrten ihren Dank für die Treue zum Verein ein. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Manfred Fiederling, Martin Hörner und Daniel Metz geehrt. Für ihre Treuen wurde ihnen ein Präsent überreicht.

Nach rund 15-jähriger Tätigkeit als Einteiler der Helfer für den Getränkeausschank Limo/Wein wur-de Jörg Oberdorf mit Dankesworten und einem kleinen Geschenk verabschiedet. Sein Nachfolger Florian Mach wurde von den Mitgliedern bestätigt.

Meinungsbild positiv

Ortsvorsteherin Tanja Bolg sprach einen besonderen Dank an die Vorstandsmitglieder und die vielen ehrenamtlich Tätigen aus. Vorsitzender Bolg ging auf die kürzlich stattgefundene Jugendversammlung ein und wünschte, dass zukünftige wieder mehr Jugendliche an der Versammlung teilnehmen möchten. Des Weiteren startet er einen Aufruf, dass an der Turn- und Tanzgruppe der Mädchen im Alter von elf bis 18 Jahren wieder eine stärkere Beteiligung stattfinden solle.

Er ging noch auf eine mögliche Fusion im Herrenfußball mit dem SV Dertingen ein. Man befinde sich derzeit gemeinsam mit dem SV Höhefeld in Gesprächen mit dem SV Dertingen über eine mögliche Fusion ab der kommenden Fußballsaison. Vorsitzender Bolg wollte sich auch das Meinungsbild der Versammlung einholen. Dieses war durchweg positiv. Die Gespräche mit Dertingen werden in kommenden Wochen und Monaten intensiviert.

Ausblick

Zudem wurde auch ein Ausblick gegeben. Am 1. April findet die Osterdisco mit Zündstoff statt. Das Pfingstsportfest ist vom 19. bis 21. Mai, die Kärwe vom 9. bis 10. September geplant. Ein erneutes Schniggerle-Essen ist für den 31.Oktober vorgesehen. Die Weihnachtsfeier findet am 15.Dezember statt. Als Jahresausklang findet am 28. Dezember ein Schlachtschüsselessen im Sportheim des TSV statt. In der Festhalle geht es mit Sanierung der Toilettenanlagen weiter. tsv