Wertheim

Gesangverein Dietenhan zog Bilanz Präsidentin des Sängerbundes zeichnete zahlreiche Mitglieder aus

Goldene Ehrennadel für Rudi Flegler

Der Gesangverein Dietenhan traf sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung. Viele Ehrungen sowie Wahlen standen an.

Dietenhan. Trotz weniger öffentlicher Auftritte beschrieb Vorsitzender Rainer Englert das vergangene Jahr als eines, das doch zahlreiche Termine bereithielt. In seinem Jahresüberblick sprach er als wichtigen Punkt den Nachwuchs an, der wie in den meisten Vereinen, leider rar wird. Trotz alledem war er mit den Gegebenheiten im und um den Chor sehr zufrieden.

Schriftführer Bernd Zehtner verlas die Berichte und Protokolle des vergangenen Jahres. Es folgte der Kassenbericht von Stefan Englert mit Prüfung durch Rudi Flegler und Jürgen Köhler.

Dass es den 41 aktiven Sängerinnen und Sängern im Verein gefällt, erkennt man unter anderem an Ehrungen, die jährlich überreicht werden.

Zahlreiche Auszeichnungen

Waltraud Herold, Präsidentin des Sängerbundes Badisch Franken, die dafür extra angereist war, nahm diese vor. Rainer Englert wurde eine besondere Ehrung zuteil, da er mittlerweile 15 Jahre das Amt des Vorsitzenden wahrnimmt. Waltraud Herold bedankte sich für das Engagement und überreichte Englert die silberne Ehrennadel des Sängerbundes Badisch Franken. Eine außergewöhnliche Ehrung wurde Rudi Flegler für sein mittlerweile 50-jähriges aktives Singen im Chor zuteil. Er erhielt die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes mit entsprechender Urkunde. Erich Hoffmann wurde für seine 40-jährige Aktivität mit der Ehrennadel vom Badischen Chorverband geehrt.Peter Sahlender und Wilhelm Giese wurden für 25 Jahre Singen ausgezeichnet und erhielten dafür die silberne Ehrennadel des Badischen Chorverbandes. Zudem wurden Wilhelm Giese und Edmund Gludowatz zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Wahlen gingen zügig vonstatten. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Klaus Beuschlein. Den Posten des Kassierers übernimmt erneut Stefan Englert. Zum Abschluss dankte Rainer Englert dem musikalischen Leiter für die von ihm geleistete Arbeit, sowie den aktiven Sängern für die regelmäßige Teilnahme an den Proben. gvd