Wertheim

Jubiläen Maschinenbauzulieferer Wilhelm König und König-mtm würdigt langjährige Zugehörigkeit

Grundpfeiler der Entwicklung

Bestenheid.Bereits Anfang Dezember steht für die Bestenheider Unternehmen Wilhelm König Maschinenbau GmbH und König-mtm GmbH, Spanntechnik fest, dass das Jahr 2018 mit einem Gesamtumsatz von rund 33 Millionen Euro das erfolgreichste in der Firmengeschichte sein wird.

Am 4. Dezember dankte Geschäftsführer Horst König den rund 250 Beschäftigten im Rahmen einer kleinen Feierstunde zur Ehrung der Jubilare für ihr großes Engagement im laufenden Jahr: „Aufgrund der guten Konjunkturlage, aber insbesondere dank unserer hoch motivierten Belegschaft konnten wir einen Rekordumsatz erzielen, und da unsere Auftragsbücher aktuell gut gefüllt sind, blicken wir auch optimistisch auf das kommende Jahr.“

Traditionsunternehmen

Bernd Hartmannsgruber übermittelte als Vertreter des Oberbürgermeisters dessen Grüße sowie die des Gemeinderats und bezeichnete die Firma König als Wertheimer Traditionsunternehmen der ersten Stunde. Er dankte der Geschäftsführung für ihre Standorttreue und die Millioneninvestitionen zur Zukunftssicherung sowie den Beschäftigten für ihr Engagement.

Anschließend bedankte sich der Betriebsratsvorsitzende Markus May bei den Mitarbeitern und insbesondere bei den Jubilaren. „Die hohe Motivation und die außergewöhnliche Loyalität der König-Belegschaft waren die Grundpfeiler für die stabile Unternehmensentwicklung der letzten Jahrzehnte“, so May.

Die Geschäftsführung ehrte die Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit. 15 Jahre im Unternehmen sind Arnold Botta, Michael Eigenbrod, Florian Keller und Vladimir Stang; ihr 20-jähriges Jubiläum feiern Mathias Kurz, Sergej Tell und Alexander Wiebe; auf 30 Jahre Betriebszugehörigkeit können Axel Billek, Reiner Christoph, Michael Gloos, Karl Kleinhans, Walter Kuhn, Thorsten Link und Christian Philipp zurückblicken. Für 35-jährige Betriebszugehörigkeit bei König wurden Dieter Dorn, Jürgen Roos und Oskar Weber geehrt. koe