Wertheim

Tennis Elf Wertheimer Mannschaften sind mittlerweile in die neue Sandplatzsaison gestartet

Gute Ergebnisse für den TSC

Die Mannschaften des TSC GB Wertheim erzielten beim Start in die neue Sandplatzsaison mehrheitlich gute Ergebnisse. So wussten besonders die Mannschaften der Damen, der Herren und der Herren 55 zu überzeugen.

Ganz stark schlugen die Herren 55 in der 1. Bezirksklasse der Badenliga gegen den TC Brühl auf: Am Ende des Tages stand ein 9:0 – und das bei 18:1 Sätzen. Ähnlich erfolgreich war die Spielgemeinschaft der Herrenmannschaft des TSC im Verbund mit dem SSV Mainperle aus Lindelbach/ Urphar (1. Kreisliga). Gegen die personell geschwächten Herren des TC Hardheim II gab es auf dem Platz ein 6:0. Alle nicht gespielte Partien wurden als Sieg für die Heimmannschaft gewertet, so dass auch hier das Ergebnis am Ende ein klares 9:0 war.

Einen großen Kampf lieferten die Herren 40 beim SGK Heidelberg-Kirchheim (1. Bezirksklasse). Mit Einsatz und Leidenschaft gab es zwar ein 4:5, doch durfte man angesichts der gezeigten Leistungen mit erhobenem Haupt die Rückreise antreten. Auch die Mannschaft der Herren 50 des TSC GB Wertheim (1. Bezirksliga), die zu Gast beim TC Ladenburg war, zeigte sich kampfbereit. Gegen einen starken Gegner gab es am Ende dennoch ein deutliches 2:7, das auch aufgrund einer Aufgabe nach Verletzung im Einzel (und folglich einem Doppel weniger) nicht „freundlicher“ gestaltet werden konnte.

Keine Geschenke zum Muttertag verteilte schließlich die Damenmannschaft des TSC GB Wertheim gegen den TC RW Osterburken (2. Bezirksklasse). Mit einem wirklich guten 6:3 gegen starke Gegnerinnen gingen die Damen am Ende vom Platz. Von den insgesamt 13 Mannschaften des TSC GB Wertheim sind nun schon elf Mannschaften seit dem vorletzten Wochenende in die Sandplatzsaison gestartet. Allein die Mädchenmannschaften der U12 und der U18 kamen bis jetzt noch nicht zum Einsatz.

Die Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen: TSC GB Wertheim – TC RW Osterburken 6:3. – Einzel: Nina Ulbrich 6:4, 6:2; Claudia Brandt 6:2, 3:6, 11:9; Felicitas Heid 6:1, 6:1; Zeynep Beyazdut 7:5, 6:1. – Doppel: Nina Ulbrich/Melanie Löser 6:3, 6:2; Felicitas Heid/Zeynep Beyazdut 6:4, 6:2. Herren: TSC GB Wertheim/SSV Mainperle – TC Hardheim II 9:0. – Einzel: Elard Walter 6:0, 6:1; Jan Kruzica 6:0, 6:0; Aleksej Raquet 6:0, 6:0; Maximilian Brüstle 6:3, 3:6, 10:7. – Doppel: Jan Kruzica/Fikret Cekovic 6:1, 6:0; Aleksej Raquet/Maurice Lemnitz 6:0, 6:0. Herren 40: SGK Heidelberg-Kirchheim – TSC GB Wertheim 5:4. – Einzel: Hristo Jankov 4:0 (Aufgabe des Gegners); Dr. Thomas Bruckner 6:1, 4:6, 10:2. – Doppel: Dr. Frank Merklein/Dr. Thomas Bruckner 6:2, 4:6, 10:6; Hristo Jankov/Markus Rappert 6:1, 6:0. Herren 50: TC Ladenburg – TSC GB Wertheim 7:2. – Einzel: Siegbert Leinberger 6:4, 6:1. – Doppel: Jochen Löser/Thomas Grein 7:6, 6:4. Herren 55: TSC GB Wertheim – TC 65 Brühl 9:0. – Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:0, 6:0; Hubert Rappert 6:1, 6:1; Ottmar Bähr 6:4, 0:6, 10:8; Bertold Lutz 6:4, 6:1; Thomas Grein 6:0, 6:1; Wolfgang Müller 6:4, 6:2. – Doppel: Hubert Rappert/Bertold Lutz 6:4, 7:6; Dr. Thomas Sigel/Wolfgang Müller 6:1, 6:2; Ottmar Bähr/Thomas Grein 6:2, 6:0.