Wertheim

Amtsgericht

Haftbefehl gegen Angeklagten

Wertheim.Ein Beschuldigter aus dem Raum Wertheim sollte sich beim Amtsgericht der Main-Tauber-Stadt wegen Erwerbs von Rauschgift, unerlaubten Besitzes von Drogen sowie wegen weiterer Delikte verantworten.

Trotz ordnungsgemäßer Ladung fehlte er bei der Verhandlung und hatte dem Gericht auch keine Entschuldigung mitgeteilt. Der Angeklagte ist Polizei und Justiz aus früheren Fällen bekannt. So kam es jetzt nicht zum Erlass eines Strafbefehl (weiterer Verfahrensablauf auf schriftlichen Weg), sondern die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl. Die Richterin gab dem Antrag statt. Wenn der Aufenthalt des Beschuldigten ermittelt, und die Polizei ihn festgenommen hat, wird erneut ein Termin für die Verhandlung bestimmt. goe