Wertheim

Lokalhelden Neues Gesicht für Wertheim-Card

Helden für den Geldbeutel

Archivartikel

Wertheim.Nach Plakaten, Bannern, Anzeigen und einem Videoclip geben die „Lokalhelden Wertheim“ nun der Wertheim-Card ein neues Gesicht. Der Einkaufsgutschein für Wertheim ist ab Anfang Dezember in fünf verschiedenen Motiven erhältlich. Außerdem wurde eine attraktive Trägerkarte gestaltet.

Mit der 2018 entwickelten Marke „Lokalhelden Wertheim“ wollen die Stadt Wertheim und der Verein Stadtmarketing Wertheim dem lokalen Einzelhandel ein Gesicht geben. Und natürlich soll auch die neue „Helden-Karte“ zum Einkaufen vor Ort einladen.

Fünf Helden-Cards in den fünf Farben der Kampagne und im Gegenwert von jeweils zehn Euro können an verschiedenen Vorverkaufsstellen in der Innenstadt erworben werden. „Helden für jeden Geldbeutel“, nennt es Innenstadtmanager Christian Schlager, der auch treibende Kraft hinter dem Projekt ist.

„Einkaufskarten gibt es landauf-landab“, so Schlager, „und meistens sehen sie ziemlich gleich aus.“ Dem wollte man eine pfiffige Variante entgegensetzen und die Wertheimer Helden mit ihren frechen Sprüchen auch verschenkbar machen.

So ist die Idee der Lokalhelden-Edition der Wertheim-Card entstanden. Die Auflage der fünf Motive liegt bei jeweils 800 Stück.

Die Initiatoren würde es nicht wundern, wenn der eine oder andere Käufer seine Lokalhelden-Cards gar nicht wieder hergeben will. Den Sammelgedanken fördert die neue Trägerkarte im Brief-Format, die eine hübsche Verpackung für die kleinen Kunstwerke darstellt.

Die neue Lokalhelden-Card gibt es im Glasmuseum, Mühlenstraße 24; der Sparkasse Tauberfranken, Rathausgasse 9; der Tourist-Information Wertheim, Gerbergasse 16; der Volksbank Main Tauber, Rechte Tauberstraße 1 und in diversen Einzelhandelsgeschäften.

Eingelöst werden kann die Wertheim-Card in rund 100 Geschäften in Wertheim. Die aktuelle Liste der beteiligten Einzelhändler ist auf der neuen Internetseite des Stadtmarketing-Vereins www.wertheimcity.de abrufbar. pm