Wertheim

Homburger Schlosskonzert Musik aus „Sturm und Drang“

Höhepunkte der Musik

Archivartikel

Homburg.Das Programm des nächsten Konzerts in Schloss Homburg am Main enthält wahre Höhepunkte der Klavierliteratur: Ludwig van Beethovens Sonate Nr. 21, besser bekannt unter dem Namen „Waldstein-Sonate“ und Muzio Clementis Cappriccio A-Dur und Sonate Es-Dur werden auf dem wundervollen Hammerflügel von Theodor Christoph Haug aus dem Jahr 1815 erklingen. Robert Schumanns „Kreisleriana“ entstand in Anlehnung an die von E. T. A. Hoffmann kreierte Figur des Kapellmeisters Fritz Kreisler, dem Inbegriff romantischen Künstlertums und wird auf dem Giraffenflügel des Bamberger Klavierbauers Christoph Ehrlich des Jahres 1825 in eine romantische Klangwelt führen.

Die zur jüngeren Generation der Tastenvirtuosen zählende Els Biesemans wurde in Antwerpen geboren und lebt in Zürich. Sie hat eine beeindruckende Karriere gemacht und genießt allerhöchste künstlerische Anerkennung.

In der Konzertpause ist weiterhin die Ausstellung der „Marsbilder“ und anderer Arbeiten der Künstlerin Eva Grossberg (1924 - 2014) zu sehen. das Konzert findet am am Samstag, 9. Juni, 19 Uhr statt. Eintrittskarten können unter der Telefon 09395/997811 oder per e-mail unter info@clavier-am-main.de reserviert werden.