Wertheim

Vortrag Tillmann Zeller über Pfarrer Johann Friedrich Mayer

Hohenloher Visionär

Archivartikel

bronnbach.In der Reihe „Neue Forschungen aus dem Archiv“ ist Tillmann Ziller aus Bad Mergentheim zu Gast. Er spricht am Montag, 8. April, um 19.30 Uhr, im Vortragssaal des Archivverbunds Main-Tauber in Bronnbach über Pfarrer Johann Friedrich Mayer (1719-1798). Sein Thema: „Ein Hohenloher Visionär verändert die bäuerliche Welt“.

Am 21. September 2019 jährt sich zum 300. Mal der Geburtstag von Pfarrer Johann Friedrich Mayer, geboren in Herbsthausen. An diesen Agrarwissenschaftler und Universalgelehrten soll erinnert werden. Sein Wirken hat in der Region bis heute Spuren hinterlassen. Von 1745 bis zu seinem Tod 1798 war er als evangelischer Pfarrer in Kupferzell tätig und wirkte in vielfältiger Weise als ‚Lehrer des Volkes’. Er hat viele ökonomische Schriften verfasst, darunter sein 1773 erschienenes „Lehrbuch für die Land- und Haußwirthe in der pragmatischen Geschichte der gesamten Land- und Haußwirthschafft des Hohenlohe-Schillingsfürstischen Amtes Kupferzell“.

Der Diplomlandwirt Tillmann Zeller war Fachlehrer und Ausbildungsberater am Landwirtschaftsamt Bad Mergentheim und an der Akademie Kupferzell. Als großer Bewunderer von Pfarrer Johann Friedrich Mayer ist er heute im Vorstand der gleichnamigen Gesellschaft tätig. Er ist Gäste- und Gartenerlebnisführer in Bad Mergentheim, Autor und Kreisrat. Der Archivverbund liegt im oberen Wirtschaftshof des Klostergeländes hinter der Klosterkirche. Veranstalter sind der Archivverbund Main-Tauber, Historischer Verein Wertheim und die VHS Wertheim. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag klingt mit einem Umtrunk und Gesprächen mit dem Referenten aus.