Wertheim

Tischtennis In der Kreisliga Tauberbischofsheim behalten die Verfolger ihre weiße Weste und wahren somit den Anschluss

Hundheim und Gissigheim bleiben dran

In der Kreisliga des Tischtenniskreises Tauberbischofsheim wurde während der vergangenen Woche insgesamt fünf Mal gespielt. Das Führungsduo Dertingen und Grünenwört blieb dabei weiter erfolgreich, doch auch die Verfolger Hundheim und Gissigheim verbuchten Siege und bleiben den Spitzenteams auf den Fersen. In der A-Klasse gewannen Assamstadt II und Lauda III, während Oberschüpf in Dertingen II kampflos zu beiden Zählern gelangte. Kantersiege in der Kreisklasse B gelangen Oberlauda II und Tauberbischofsheim IV.

Kreisliga

FC Hundheim – FC Külsheim III 9:7. Spannung pur herrschte im Lokalderby zwischen den beiden Teams, wobei der Gast zunächst mit 2:1 in Führung ging. Nach dem Ausgleich durch A. Münkel gegen Hanna sorgten Betz und Wagner gegen M. Münkel und T. Hauck für die 4:2-Gästeführung. Nach Siegen von P. Münkel, M. Bischof, H. Bischof und A. Münkel gegen Weisz, Keller, Hepp und Betz stand es dann 6:4. Die Brunnenstädter punkteten mit Hanna, Weisz und Wagner gegen M. Münkel, T. Hauck und P. Münkel zum 7:6. In der Schlußphase gelangen M. Bischof und H. Bischof Erfolge gegen Hepp und Keller zum 8:7, so dass man ins Doppelfinale musste, in dem die heimische Kombination A. Münkel/M.Münkel gegen Betz/Hanna den knappen Sieg perfekt machte.

FC Gissigheim – TSV Tauberbischofsheim III 9:3. Der Gast eröffnete die Partie mit einer 2:1 Führung, ehe Hetzler gegen Spang ausglich. Müller sorgte gegen Stahl für die erneute Gästeführung, während auf heimischer Seite Veith und Ullrich gegen Barthel und Scherer zum 4:3 erfolgreich waren. Nach dem 4:4 durch Hauck gegen Brehm waren die Gästemöglichkeiten wohl erschöpft. Fortan gewann der FC mit Häfner, Hetzler, Stahl, Veith und Ullrich gegen Henninger, Müller, Spang, Scherer und Barthel.

TTV Oberlauda – TSV Tauberbischofsheim III 7:9. Die Kreisstädter starteten gut in die Partie und erhöhten nach der 2:1-Führung Röder gegen Fading sogar auf 3:1. Nach Siegen von Fischer und Hanselmann gegen Müller und Scherer stand es 3:3. Spang, Henninger und Barthel punkteten gegen Stolze, Appel und Obrecht zum 6:3 für den Gast. Fading gelang gegen Müller ein Sieg zum 4:6 während Röder gegen Fischer zum 7:4 erfolgreich war. Hanselmann und Stolze punkteten gegen Spang und Scherer zum 6:7, ehe Barthel gegen Appel zum 6:8 erfolgreich war. Obrecht gelang in der Schlußphase gegen Henninger der Anschluss, womit das Doppelfinale anstand. Dabei gelang der Gästecrew Müller/Henninger gegen Fischer/Stolze der knappe Sieg.

SC Grünenwört – TSV Schweigern 9:3. Die Partie wurde zu einer sicheren Sache für den SC, der nach einer 2:1-Führung durch Oetzel gegen S, Riegler auf 3:1 erhöhte. Nach dem Anschluss durch M. Riegler gegen Degen erhöhten Felde, Zeiger, Hörtreiter und Wagner gegen Müller, König, Eisert und Meder auf 7:2. M. Riegler war gegen Oetzel nochmals für den Gast erfolgreich, ehe Degen und Felde gegen S. Riegler und König das Match entschieden.

TTC Bobstadt – SV Dertingen 5:9. Zunächst war der TTC am Zug, der nach einer 2:1-Führung durch Seeberger gegen Hill auf 3:1 erhöhte. Der Gast fand nun seinen Rhythmus und siegte mit Holzmann, Kuhn und Semmler gegen Quenzer, Scherer und M. Behringer zum zwischenzeitlichen 4:3. Nach dem nochmaligen Ausgleich durch Throm gegen E. Diehm sorgte Keller gegen Eibeler für die 5:4-Gästeführung. Nochmals gelang dem TTC durch Seeberger gegen Holzmann der Gleichstand, doch im weiteren Verlauf siegte wieder der SV mit Hill, Semmler, Kuhn und Keller gegen Quenzer, Scherer, M. Behringer und Throm.

Kreisklasse A

DJK Unterbalbach – TSV Assamstadt II 4:9. Mit 2:1 führte der Gast nach dem Beginn und erhöhte danach durch Geißler gegen Bamberger auf 3:1. Nach dem Anschluss durch Schulte gegen H. Hügel punkteten W. Ansmann und Imhof gegen Maier und Ziegler zum 5:2. Schwenkert gelang gegen Frank ein Sieg zum 3:5, während auf der Gegenseite A. Hügel und H. Hügel gegen Broens und Bamberger zum 7:3 erfolgreich waren. Schulte gewann gegen Geißler nochmals für die DJK, ehe Imhof und W.Ansmann gegen Maier und Ziegler das Match endgültig entschieden.

ETSV Lauda III – SG Dörlesberg/Nassig III 9:5. Die SG ging zunächst 2:1 in Front, ehe Berger gegen Diehm ausglich. T. Alletzhäuser, Lang und Görlich siegten gegen Kuhn, Renk und Ihl zur 5:2-Gästeführung. Damit allerdings war die SG am Ende angelangt. Fortan gewannen die Eisenbahner mit Neuser (2), Schwager, Berger, Kuhn, Renk und Ihl gegen Anderlik, M. Alletzhäuser, T. Alletzhäuser, Diehm, Görlich und Lang.

SV Dertingen II – TTC Oberschüpf 0:9 (kampflos). Da die Gastgeber zu dieser Partie nicht erschienen, wurde dem Reglement entsprechend als 9:0-Gästesieg gewertet.

Kreisklasse B

TSV Assamstadt III – TTV Oberlauda II 3:9. Nach der 2:1 Gästeführung glich Bickel gegen Appel aus. Arbinger, I. Obrecht und Dorstewitz punkteten gegen Kasper, Hertlein und Nied zum 5:2. Lahmers gelang gegen Stolze noch das 3:5, doch im weiteren Verlauf siegten für die Gäste Ebert, Arbinger, Appel und Dorstewitz gegen Langer, Bickel, Kasper und Hertlein.

TSV Tauberbischofsheim IV – SV Schönfeld 9:3. Zu Beginn stand es 1:2. Hörner, Buchholz, Adam, Schipper und Henninger siegten dann gegen S. Kraft, Meißner, Wülk, J. Kraft und Schmitt zum 6:2. M. Kraft war gegen Treu nochmals für den Gast erfolgreich, während auf der Gegenseite Hörner, Buchholz und Adam gegen Meißner, S. Kraft und J. Kraft erfolgreich waren.

Kreisklasse C

TTC Bobstadt IV – SC Grünenwört II 1:6. Zunächst stand es 0:2. Für den TTC gewann Schmidt, für den SC waren Theis, Wagner und Hebenstreit erfolgreich.

Kreisklasse D

SV Niklashausen IV – TTV Oberlauda III 8:0. Nach einer 2:0 Führung gewann der SV mit Kohl (2), Schöllig (2), Hahner und Flegler. SV Schönfeld II – TSV Tauberbischofsheim V 8:5. Nach der Doppelrunde stand es 1:1. Für Schönfeld siegten H. Hüll (2), Gref (2), Bittermann und Bieber, während für den TSV Schipper (2), Treu und Henninger erfolgreich waren. ETSV Lauda IV – SV Schönfeld II 8:2. In der Eröffnung gab es auf jeder Seite ein Sieg. Weiter gewannen für den ETSV Schwager, Schweitzer (2), Epp (2) und Reinhardt (2), für den SV gewann Hüll. ege