Wertheim

Leserbrief Zu „Nur eine Spur hat sich bewährt“ (FN, 18. Juli)

„Ich schleiche vergnügt meinen Hausberg hoch“

Archivartikel

Nur eine Spur hat sich bewährt“,

schreibt die FN zur einspurigen Verkehrsführung auf der L508 bergauf Richtung Reinhardshof. Dafür plädierte auch, so lese ich, der Stadtteilbeirat Reinhardshof. (Anmerkung der Redaktion: nach Aussage der Stadtverwaltung)

Und wie war denn die Stimmung bei der letzten Stadtteilbeiratssitzung am Reinhardshof? „So ein Schwachsinn“, habe ich gehört. Und Befürworter? Habe ich keine gehört.

Aber die Aussage war: „Es ist doch nur ein Versuch, schauen wir doch erstmal, was kommt.“ Antwort vom Reinhardshofer: „Ja, das kennen wir, am Ende wird es doch umgesetzt“, Und? Ja, am 16. Juli steht es fest: Die Stadtverwaltung will mit dem Regierungspräsidium darauf hinwirken, dass . . .

Ich persönlich stimme da schon eher Richard Diehm zu. Führen wir Tempo 50 ein. Das habe auch ich vor rund zehn Jahren bereits dem Stadtteilbeirat Wartberg öffentlich vorgeschlagen. Aber da war die Antwort: „Können wir nichts machen, ist ja eine Landesstraße.“ Jetzt aber können die Papas (und Mamas) was machen.

Auf der gesamten Strecke zählte die Polizei 40 Unfälle in fünf Jahren. Ist da mein Unfall mit meinem Roller im unteren Kurvenbereich auf Grund des sehr schlechten Straßenbelags eingerechnet (bei weniger als 30 Stundenkilometer Geschwindigkeit und feuchter Straße wegen eines geleerten Putzeimers)? Ist da mein zweiter Unfall mit meinem Roller bei jetzt weniger als 20 Stundenkilometern (feuchte Straßendecke, Nieselregen) eingerechnet?

Immerhin 40 Unfälle pro fünf Jahre = acht Unfälle pro Jahr = ein Unfall pro zirka sieben Wochen (= Dauer der Versuchsphase). Bei perfekten Wetterverhältnissen mit sehr langen Lichtphasen (Sommer) ist auf der gesamten Strecke ein Unfall weniger passiert als im Jahresdurchschnitt.

Fürwahr, jetzt ich bin überzeugt vom Nutzen und freue mich bei sieben Stundenkilometern mit dem Fahrradfahrer und bei 20 Stundenkilometern mit den schleichenden Lkw- und Traktor-Fahrern über unsere höhere Sicherheit und schleiche vergnügt meinen Hausberg hoch.