Wertheim

Sommer-Burgrave „Format:B“, „Klangkünstler“ und „Falscher Hase“ sowie diverse DJs sorgen für fetten Elektrosound

Im Zeichen von Beats und Bässen

Archivartikel

Wertheim.Der erste Sommer-Burgrave des Jahres geht am Samstag, 5. Mai, über die Bühne: Dann steht die Wertheimer Burg einmal mehr ganz im Zeichen von Bässen und Beats. Beginn ist um 12 Uhr, die Veranstaltung endet gegen 22 Uhr.

1500 Liebhaber der elektronischen Musik waren im Mai 2017 nach Wertheim gekommen, als die Würzburger Agentur „Echtzeit GbR“ zum ersten Burgrave „exit: ruine“ auf die Wertheimer Burg eingeladen hatte. Große Begeisterung herrschte bei Besuchern und Veranstaltern während und nach der Party für dieses Open-Air-Event im einzigartigen Ambiente der Burg Wertheim. Und wenn „Falscher Hase“, eine DJ-Größe der Szene, auf diversen Social Media Plattformen von der Burg Wertheim als „einer der besten Locations, die er in den letzten Jahren bespielen durfte“ spricht, dann zieht das unter den Ravern seiner Kreise und der Ruf nach einer weiteren Veranstaltung dieser Art wird lauter.

Die „Winter-Ruine“ liegt gefühlt einige Monate zurück. Zum zweiten Mal in diesem Jahr heißt es „exit: ruine“. Bei deutlich angenehmeren Temperaturen kann unter freiem Himmel zu elektronischer Musik getanzt werden. Gleich drei Headliner wurden für den Abend gebucht: Format: B, Klangkünstler und Falscher Hase sind klangvolle Namen in der Szene. Lokale DJs wie Weishaupt, Just: in Time, Fabio Schweighöfer, Yosh Ryna und Jannis Hohe bilden den Support.

Der nächste Burgrave ist am 1. September. Informationen gibt es unter www.exit-ruine.de. ag