Wertheim

„150 Jahre Tauberbahn“ Umfangreiches Programm rund um den Wertheimer Bahnhof geboten / Dampflokfahrten

Jubiläum erreicht seinen Höhepunkt

Archivartikel

Wertheim.Höhepunkt des Jubiläumsprogramms „150 Jahre Tauberbahn“ ist der morgige Festsonntag mit vielen Aktivitäten entlang der gesamten Bahnstrecke. Wertheim ist an diesem Tag ein „Hotspot“ der Feierlichkeiten. Rund um den Bahnhof gibt es ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen, Kurzvorträgen und Infoständen.

Besonderen Charme erhält der Aktionstag durch die Dampfzug-Pendelfahrten zwischen Bad Mergentheim und Wertheim. Auf diesem Weg werden viele Bahnfans nach Wertheim kommen. Willkommen sind aber auch alle, die mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß eintreffen. Wertheim ist für den Ansturm gerüstet und bietet allen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm.

Stummfilmklassiker

Eine spezielle Einspielung auf das Bahnjubiläum mit absolutem Ausnahmecharakter gibt es bereits am Vorabend. Am heutigen Samstag um 20 Uhr wird der Stummfilmklassiker „Der General“ im stillgelegten Eisenbahntunnel unterhalb der Burg (Eingang Mühlenstraße 35) aufgeführt.

Am morgigen Sonntag treffen gegen 13.15 Uhr Verkehrsminister Hermann und weitere Ehrengäste mit einer Dampflok aus Richtung Lauda kommend in Wertheim ein. Bürgermeister Stein wird sie am Bahnhof begrüßen. Der Wertheimer Eisenbahnclub baut eine große Modelleisenbahn „Bahnhof Wertheim 1950er Jahre“. Sie kann von 11 bis 17 Uhr bestaunt werden.

Über „Bau und Bedeutung der Eisenbahn im Taubertal für die Menschen in der Region“ informiert Claudia Wieland vom Archivverbund Main-Tauber von 11 bis 16 Uhr in stündlichen Kurzvorträgen. Der Fahrgastbeirat der Westfrankenbahn ist mit einem Infostand und der Fotoausstellung „Dampf im Taubertal“ präsent.

Der Weinhandel Michel wird am Festsonntag auf der Tauberbrücke Taubertäler Weine ausschenken. Damit ist eine genussvolle Verbindung zur Altstadt geschaffen, in der an diesem Wochenende wieder ein Streetfood-Festival mit etwa 25 Essens- und Getränkeständen in der Innenstadt zur kulinarischen Weltreise einlädt. Das Motto heißt „In kleinen Bissen um die Welt“. Bespielt werden der Marktplatz, die Brückengasse und der Neuplatz.

Die Öffnungszeiten des Streetfood-Festivals: Samstag 11 bis 23 Uhr und Sonntag 11 bis 19 Uhr. Am Samstag legt ab 19.30 Uhr am Marktplatz DJ Nutsgroove auf.