Wertheim

Fotofreunde Wertheim Rückblick auf ein an Aktivitäten reiches Jahr / Klaus Neubauer gab sein Amt nach über 20 Jahren ab

Jürgen Schreck nun stellvertretender Vorsitzender

Archivartikel

Wertheim.2018 war für die Fotofreunde Wertheim wieder ein Jahr mit vielen Aktivitäten. Dazu zählten Fotoausflüge in Tier- und Storchenparks, in die Dolomiten oder nach Lübeck und Travemünde, wie Vorsitzender Helmut Lippert bei der Jahreshauptversammlung des Vereins berichtete. Auch gesellige Treffen gehörten wieder zum Clubleben.

Nach den Berichten und der Entlastung des Vorstands standen bei der Versammlung turnusmäßig Neuwahlen an. Hierbei wurde Helmut Lippert einstimmig als Vorsitzender bestätigt. Nach über 20 Jahren als stellvertretender Vorsitzende trat Klaus Neubauer nicht mehr zur Wahl an. Er schlug Jürgen Schreck als seinen Nachfolger vor. Dieser wurde einstimmig gewählt. Den Vorstand vervollständigen die bisherigen Amtsinhaber Erik Mattern als Kassierer und Hubertus Heneka als Schriftführer. Zu Kassenprüfern wurden Klaus Neubauer und Werner Scheuermann bestellt.

Nach diesem formellen Akt ehrten die Fotofreunde ihre Clubsieger 2018, die aus den Platzierungen bei den vereinsinternen Quartalswettbewerben ermittelt wurden. Erster wurde Jürgen Schreck, gefolgt von Helmut Lippert und Werner Scheuermann.

Abschließend verwies der Vorsitzende auf das ausgeweitete Programm 2019, das auf der Vereinshomepage unter www.fotofreunde-wertheim.de eingesehen werden kann. Gäste sind zu den Clubabenden willkommen. ff