Wertheim

Sportlich unterwegs

Kinder radeln nach Hochhausen

Archivartikel

Waldenhausen.Die Kinder des Waldkindergartens Wertheim warteten schon ungeduldig bis es endlich los ging. Ziel ihrer diesjährigen Fahrradtour war Hochhausen. In diesem Jahr war es besonders schön, dass auch zwei Besuchskinder mitfahren konnten. Milo wohnt in New Orleans, USA, und ist nun schon zum zweiten Mal für drei Wochen zu Besuch im Waldkindergarten. Er hat in der Zeit viel Deutsch gelernt. Auch Rafael, ein Besuchskind aus Japan, war dabei.

Die Tour startete an der Main- Tauber-Halle in Reichholzheim. Die kleinen und großen Kinder von drei bis sechs Jahre freuten sich schon seit Tagen auf den Ausflug. Als Betreuer mit dabei waren die Erzieherinnen Brigitte Reitlinger, Monika Häfner, der ehrenamtlich für den Waldkindergarten helfende, pensionierte Lehrer Rainer Häffner und die Praktikantin Jenny. In Reicholzheim angekommen stärkten sich die Kinder mit einem zweiten Frühstück für die nächste große Etappe. Es ging zum Wehr nach Niklashausen. Die Eltern der Kinder hatten den Grill schon angeschmissen und somit gab es gleich leckere Würstchen.

Ins kühle Nass

Danach durften sich die Kinder im kühlen Nass erfrischen. War das ein Spaß. Abgekühlt und guter Dinge stand die letzte Etappe bis nach Hochhausen an. Dort übernachteten die Kinder auf dem Dachboden des Elternhauses von Erzieherin Brigitte Reitlinger. Zum Abendessen machten die Kinder einen Spaziergang zur Pizzeria nach Werbach. Müde und zufrieden fielen alle in ihre Schlafsäcke. Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Morgen ging es wieder auf die Räder in Richtung Lachenquelle, wo die erlebnisreiche Fahrradtour endete und die Kinder wieder abgeholt wurden.

Alle Teilnehmer der Tour waren sich am Ende einig: „Das war Spitze!“ Und sie freuen sich schon auf die Fahrradtour im nächsten Jahr.