Wertheim

Kinder-Bibeltag Vom Geheimnis der ersten Christen

Kleiner Fisch ganz groß

Archivartikel

bestenheid.Beim Ankommen zum dritten ökumenischen Kinder-Bibeltag im evangelischen Gemeindehaus in Bestenheid, bekamen alle 22 Kinder einen kleinen Fisch, auf den sie ihren Namen schreiben sollten. Dieser kleine Fisch sollte an das Geheimzeichen der ersten Christen erinnern.

Pfarrerin Carolin Knapp, Gemeindereferent Herbert Buhleier und die 15 Betreuer freuten sich auf die Kinder, die zum Thema „Petrus und Paulus und das Geheimnis der ersten Christen“ gekommen waren. Zunächst lernten sich die Teilnehmer in einem Spiel näher kennen, dann ging es in der evangelischen Kirche mit Liedern und einer Spielszene „die Berufung des Fischers Petrus und seiner Freunde“ weiter.

In kleinen Gruppen wurden die Kinder dann zu verschiedenen Stationen geschickt, wo sie etwas über das Leben der ersten Christen spielerisch erfuhren: das Lesen in der Bibel, die Taufe, das Beten, die Gemeinschaft und das Feiern und Teilen beim Abendmahl. Nach diesem Unterwegssein tat es gut, dass alle im Garten des Gemeindehauses ein gutes Mittagessen bekamen und sich danach etwas austoben oder ausruhen konnten.

Am Nachmittag standen Lieder und die Spielszene „Bekehrung des Saulus“ auf dem Programm. Anschließend konnten die Kinder Freundschaftsbändchen basteln, Fische und Briefpapier gestalten und spielen.

Zum Abschluss fand eine Andacht zusammen mit den Eltern der Kinder im Pfarrgarten statt. Hier berichteten die Stations- Gruppenleiter über ihre Aktivitäten.

Alle Kinder und Verantwortliche freuten sich über einen gelungenen Tag und setzten sich als „Fisch“ zum Gruppenbild. pm