Wertheim

Nardini-Schule

Kooperation ausweiten

Wertheim.„Die Erziehungsarbeit an unseren Schulen wird zunehmend schwieriger. Immer mehr Schüler erschweren beziehungsweise behindern einen geregelten Unterrichtsablauf“, stellt die CDU-Fraktion in einem Antrag fest, den sie am Montag in den Wertheimer Gemeinderat eingebracht hat. In diesem fordert die Fraktion, die Kooperation mit der Nardini-Schule, einem Dienstleister der Jugendhilfe, die bisher auf die Comenius-Realschule begrenzt ist, auf alle Wertheimer Schulen auszuweiten. Ziel sei es, die Dinge beim Schulamt in Gang zu bringen.

Patrick Schönig (SPD) sprach die aktuellen Bestrebungen der Verwaltung an, ein sonderpädagogisches Beratungszentrum für Wertheim zu installieren und schloss sich dem Antrag an. kab