Wertheim

In die Kasse gegriffen

Ladendieb auf der Flucht gestoppt

Archivartikel

Wertheim.Alles lief schief für einen 44-jährigen Mann, der am Dienstagnachmittag in Wertheim Badgeld aus der Kasse eines Geschäfts stehlen wollte.

Der Mann hatte in einem Bekleidungsgeschäft gewartet, bis sich die Kassiererin kurz um etwas anderes kümmern musste. Er griff in die Kasse und nahm den Kasseneinsatz mit dem darin befindlichen Bargeld heraus. Als er den Laden verließ, wurde er von der Kassiererin gesehen, die ihn verfolgte und auf der Straße um Hilfe rief. Er ließ seine Beute fallen und wollte flüchten.

Dann stoppten ihn jedoch Passanten, die die Hilferufe der Bestohlenen gehört hatten. Sie brachten den 44-Jährigen zurück zum Tatort und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Bei den beiden Passanten handelt es sich um einen 40-jährigen Wertheimer und einen 19-jährigen Touristen. Der Leiter des Polizeireviers Wertheim, Olaf Bamberger, lobte die Zivilcourage der Männer und kündigte ein Dankschreiben der Polizei an. Er ist sicher: „Ohne das beherzte Eingreifen wäre der Täter sicherlich entkommen.“ Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann vor zwei Tagen in Bayern bei einer ähnlichen Tat auf frischer Tat ertappt und festgenommen wurde. Ansonsten ist er bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten, die Polizei schließt jedoch nicht aus, dass er für weitere Diebstähle in der Region in Frage kommt. pol