Wertheim

Beim Kunstverein Convenartis Nicolas Schmied gastiert am Samstag, 7. April, im Gewölbekeller

Lehrer am Rande des Wahnsinns

Archivartikel

Wertheim.„Dem Herrn Schmied sein Tagebuch“ stellt Kabarettist Nicolas Schmied am Samstag, 7. April, ab 20 Uhr beim Wertheimer Kunstvereins Convenartis vor.

Herr Schmied wandelt im Klassenzimmer am Rande des Wahnsinns. Als Lehrer wird er von Schülern, Kollegen, Vorgesetzten und Eltern in die Pflicht genommen. Auch wenn er versucht, diesem Overkill an zwischenmenschlichen, dienstlichen und organisatorischen Herausforderungen gerecht zu werden, am Ende muss er meist kapitulieren.

Aber in seinem Tagebuch hat Herr Schmied das Heft fest in der Hand. Hier schreibt er kleine Geschichten über seinen Job, seine Mutter, Gerechtigkeit, Terrorcamps und natürlich über die Liebe. Oder er macht Musik. Da fühlt er sich in US-amerikanischem Singer-/Songwriting, britischem Fingerpicking-Folk und deutscher Melancholie zu Hause.

Schmied ist bayerischer Beamter im Schuldienst und unter dem Pseudonym „Bybercap“ als Slam Poet aktiv.