Wertheim

Sanierung der L 2310 Bauarbeiten in den Pfingstferien / A 3-Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt offen

Letzter Bauabschnitt beginnt

Wertheim.Seit Anfang April laufen die Arbeiten zur Sanierung der Landesstraße L 2310 zwischen der Zufahrt der L 617 am Autohof Wertheim und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg. Die Bauarbeiten an der L 2310 schreiten planmäßig voran, wie das Regierungspräsidium Stuttgart mitteilt.

Unmittelbar nach dem Pfingstwochenende beginnen die Arbeiten für den letzten Bauabschnitt der Sanierung der L 2310. Der Bauabschnitt beinhaltet die Sanierung des Knotenpunkts L 2310/Almosenberg sowie die Schadstellensanierung zwischen Almosenberg und Dertingen. Zur Entlastung des Individualverkehrs und des Öffentlichen Nahverkehrs finden die Arbeiten in den Pfingstferien zwischen Dienstag, 22. Mai, und Mittwoch, 30. Mai, statt.

Vollsperrung und Umleitung

Die beiden Zu- und Abfahrten der A 3-Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt bleiben während der Vollsperrung der L 2310 geöffnet. Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Almosenberg ist wie beim vorherigen Bauabschnitt ausschließlich über den Dertinger Weg möglich.

Für die Durchführung der Arbeiten ist eine Vollsperrung der L 2310 zwischen dem Knotenpunkt L 2310/Almosenberg und Dertingen erforderlich. Der Knotenpunkt ist während dieser Zeit nicht befahrbar.

Die Umleitung zwischen Dertingen und Bettingen in Richtung Wertheim beziehungsweise zum Gewerbegebiet Almosenberg erfolgt über die K 2825 (Kembach) und K 2878 (Urphar). Die Umleitungen werden vor Ort weiträumig beschildert. rp