Wertheim

Sommer auf der Burg Das Duo „Graceland“ gastiert am Samstag, 15. Juni, mit Streichquartett / Poetische Hymnen voller Emotionen

Lieder mit Botschaften der Hoffnung

Wertheim.Das Duo „Graceland“ spürt dem musikalischen Geist seiner Vorbilder intensiv nach und tourt mit dem Programm „A Tribute to Simon & Garfunkel“ durch die Republik. Am Samstag, 15. Juni, gastiert „Graceland“ beim „Sommer auf der Burg“. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Mit Liedern wie „The Sound of Silence“ und „Cecilia“ schufen „Simon & Garfunkel“ poetische Hymnen für eine ganze Generation. „Mrs. Robinson“ wurde 1969 weltberühmt durch den US-amerikanischen Spielfilm „Die Reifeprüfung“. 1968 schrieb das Duo mit „The Boxer“ ein hochemotionales Loblied auf einen Überlebenskünstler. Als Botschaft der Hoffnung ging zwei Jahre später mit „Bridge Over Troubled Water“ eine Komposition von schlichter Schönheit in die Musikgeschichte ein.

Schnell erkannten Thomas Wacker (Paul Simon) und Thorsten Gary (Art Garfunkel), dass die Musik von „Simon & Garfunkel“ wie geschaffen dafür ist, die Klassiker des Folkrock-Duos mit dem Klang eines klassischen Streichensembles zu vereinen. Das Zusammenspiel der Stimmen und Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von „Simon & Garfunkel“ zu einem außergewöhnlichen Musikerlebnis werden, wie es in der Ankündigung der Veranstalter heißt.

Die Konzertbesucher erwartet ein Abend voller Emotion, eine Hommage an die 60er und 70er Jahre und eine seltene musikalische Vielfalt. Mit Band und Quartett durchstreift das Duo die gefühlvollen Lieder und „rocken“ an anderer Stelle Ihr Publikum. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.echt-hartmann.de oder www.eventim.de im Internet.