Wertheim

Projektwoche „Auf die Plätze – Technik – los!“

„Mädchen und Technik“

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Man hat einen Draht zu Technik oder will das herausfinden? In den Sommerferien hat man die Möglichkeit, zu experimentieren, zu bauen, technische Berufe kennenzulernen und Antworten auf Fragen zur Berufsplanung zu bekommen.

Für Schülerinnen der achten und neunten Klassen aus dem Main-Tauber-Kreis bieten die Agentur für Arbeit und die Lernende Region Heilbronn-Franken in den Sommerferien von Montag bis Freitag, 30. Juli bis 3. August, die Projektwoche „Mädchen und Technik“ (MuT) an.

Die Woche wird von Judith Raith vom Kolping Bildungswerk in Tauberbischofsheim organisiert und durchgeführt.

Auf dem Programm stehen ein Workshop mit der Jugendtechnikschule Taubertal, ein Betriebsbesuch bei der Firma Roto Dach- und Solartechnologie, ein spannender Tag mit Experimenten im Bereich Glas und Metall am Berufsschulzentrum Wertheim sowie ein abwechslungsreicher Tag im Ingenieurbereich an der Dualen Hochschule in Bad Mergentheim.

Der Abschluss dieser Berufsorientierungswoche findet in der Agentur für Arbeit in Tauberbischofsheim statt. Das Projekt „Coaching4future“ stellt seinen neuen Workshop „Wie Roboter laufen lernen“ vor.

Alle Teilnehmerinnen erhalten nach Abschluss ein Zertifikat, das gut die künftigen Bewerbungsunterlagen ergänzt und mit dem man bei der Bewerbung punkten kann. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Tanja Zeiner, Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim, Telefon 09341/ 87-325, E-Mail: Tauberbischofsheim.BCA@arbeitsagentur.de oder bei Susanne Hachenberger, Telefon 07131/9677966, E-Mail: hachenberger@lernende-region-hf.de.