Wertheim

Tennis Sieg und Niederlage für die Königshöfer Herren

Männer 40 vor dem Aufstieg

Archivartikel

Nach der knappen 4:5-Heimniederlage der Königshöfer Tennisherren gegen den Tabellenführer aus Gerlachsheim befinden sich die Königshöfer Herren in akuter Abstiegsgefahr. Die Herren 40 gewannen das Spitzenspiel gegen Umpfertal und verteidigten damit die Tabellenspitze. Herren, 2. Bezirksklasse: SV Königshofen – TC Gerlachsheim 1 4:5. Knapp mit 4:5 verloren die Herren ihr Heimspiel gegen die spielstarken Gäste aus Gerlachsheim. Lediglich der Youngster Jannis Vierneisel auf Nummer drei und Christoph Breuner auf Nummer vier gewannen ihre Einzel im Matchtiebreak und so ging man mit einem 2:4-Rückstand in die Doppelspiele. Nach klaren Zweisatzsiegen von Burkhard/Bawidamann und J. Vierneisel/Breuner bestand sogar noch die Chance, das Spiel zu drehen. Im Dreierdoppel ging es zur Entscheidung in den Matchtiebreak, den die Gäste allerdings klar mit 10:2 für sich und damit zum Auswärtssieg entschieden. Herren 40, 1. Kreisliga: TC Umpfertal – SV Königshofen 3:6. Ein Sieg im letzten Heimspiel gegen Eberbach und die Herren 40 steigen in die zweite Bezirksklasse auf. Beim Auswärtsspiel gegen Umpfertal gewannen Michael Vierneisel, Dino Trslic, Matthias Imhof und Ralf Popp in zwei Sätzen, Rudi Schäffner und Robert Bawidamann verloren ihre Einzel zum 4:2-Zwischenstand. Nach den Doppelsiegen von Vierneisel/Trslic und Ham/Popp war der Auswärtssieg perfekt und so kommt es am nächsten Samstag auf der Anlage in Königshofen zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg gegen den Tabellenzweiten aus Eberbach.