Wertheim

Stadtjugendring Theatererlebnis in Gemünden

Mit Pippi nach Taka-Tuka

Archivartikel

Wertheim.Ein Theatererlebnis hatten dank des Stadtjugendrings Wertheim die Teilnehmer der Ferien für Entdecker am Sonntag auf der Scherenburg in Gemünden. Begleitet wurden sie dabei von einem ehrenamtlichen Team aus zwei Betreuern und einer Patin.

In der mittelalterlichen Kulisse wurden alle vom Stück „Pippi in Taka-Tuka-Land“ begeistert. Viele kannten die Geschichte von Astrid Lindgren bereits, genossen aber dennoch jede Minute der lustigen Aufführung. Auf Einladung ihres Vaters Kapitän Langstrumpf kommt Pippi zusammen mit ihren besten Freunden Tommi und Annika au die Insel Taka-Tuka-Land.

Neben allerlei lustigen und schönen Momenten müssen sie sich dort, zusammen mit den Kindern auf der Insel, gegen Piraten zur Wehr setzen. Für die Starke und Klever Pippi ist das kein Problem. Aber auch so manchen Hai gilt es zu zähmen. Überrascht waren die Zuschauer unter anderem davon, dass der Hai von heute via Skateboard auf die Bühne kommt. Nach einer spannenden Zeit auf der Insel machen sich die drei auf den Rückweg nach Hause zur Villa Kunterbunt, wo sie bereits sehnsüchtig erwarten werden.

Die jungen Entdecker waren vom Stück und den Schauspielern begeistert. sjr