Wertheim

Mit Auto überschlagen

Mutmaßlicher Fahrer flüchtet

Archivartikel

Sachsenhausen.Bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Samstagmorgen auf der Kreisstraße zwischen Dörlesberg und Sachsenhausen ereignete, verletzte sich ein Autofahrer leicht.

Wie es im Polizeibericht heißt, kam der Mann vermutlich infolge von Alkoholgenuss und nichtangepasster Geschwindigkeit mit seinem Wagen zirka 300 Meter vor Sachsenhausen in einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und aufs Bankett. Beim Gegenlenken wurde der Pkw nach links abgewiesen. Dort landete er im Straßengraben.

Nachdem das Auto im Straßengraben und an der dortigen Böschung weitergeschlittert war, wurde es wieder in Richtung der Straße abgewiesen, tauchte nun jedoch mit der Front in den Graben und überschlug sich der Länge nach.

Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeugwrack befreien und sicherte die Unfallstelle ab. Die Polizei verständigte er nicht. Stattdessen wurde er von Familienangehörigen abgeholt. Das beschädigte Fahrzeug blieb an der Unfallstelle zurück. Nachdem er den Unfall gehört hatte, eilte ein Zeuge den den Ort des Geschehens. Ihm gegenüber wurde zunächst versichert, dass nach einer Behandlung des Fahrers im Krankenhaus die Polizei verständigt würde. Dies geschah nicht. Stattdessen trat die Familie den Heimweg an.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde der Fahrer zuhause angetroffen. Er musste die Beamten zur Blutprobe begleiten. Zum Unfallhergang äußerte er sich bislang nicht. Die Ermittlungen dauern an.