Wertheim

Amtsgericht Strafverfahren wegen Freiheitsberaubung eingestellt

Nach Streit Wiedersehen vor Gericht

Archivartikel

Wertheim.In einem Strafbefehl lauteten die Vorwürfe gegen einen 22-jährigen Berufsschüler aus Wertheim vorsätzliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Beleidigung. Im Februar habe er in der Main-Tauber-Stadt seine ehemalige Freundin so gepackt, dass sie gegen eine Hauswand gedrückt wurde und Prellungen erlitt. Dann habe er sie in seine Wohnung gebracht, sich an die Tür gestellt, sie beleidigt und

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2275 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00