Wertheim

Inhaberwechsel Tankstelle in der Weingärtnerstraße heißt jetzt „Frischewelt im Herm“

„Nur Tanken war gestern“

Wertheim.Einen leckeren Cappuccino, vielleicht einen Chai Latte oder doch lieber einen richtigen Filterkaffee? Die Auswahl fällt nicht leicht. Auch beim Speisenangebot, wie Panini (beispielsweise) mit Hähnchenstreifen oder Bruschetta mit Grillgemüse, Salat oder noch duftendem Kuchen kommt der Gast erst einmal ins Grübeln. Alles vor den Augen der Kunden frisch zubereitet.

Und nein, es handelt sich in diesem Fall nicht um das Angebot einer Gaststätte. Der Kunde genießt „lediglich“ das üppige Angebot der „Frischewelt im Herm“ in Wertheim.

Heute ein Treffpunkt

„Nur tanken war gestern. Heute wird hier nicht nur der Kraftstoffbedarf getilgt. Dieser Servicebereich ist inzwischen ein Treffpunkt“, sagt Peter Herm.

Der Geschäftsführer der Herm GmbH (mit Sitz in Lauda-Königshofen) weist dabei in die Runde. Denn neben den typischen Regalen und Kühlschränken, bestückt mit mehr als nur den Waren des täglichen Bedarfs, und einer langen und gut gefüllten Frischetheke, gibt es im behaglichen Ambiente den sogenannten „Lieblingsplatz“. Er bietet gleich mehreren Gästen die Möglichkeit zum Verweilen.

Am 1. Mai vergangenen Jahres kaufte Herm die Tankstelle vom Inhaber Dosch. Bis 30. Januar lief alles noch unverändert unter dem Shell-Logo.

Dann begann der Umbau der Tankstelle in der Weingärtnerstraße. Bürgermeister Wolfgang Stein verglich dies mit einer Operation am offenen Herzen, weil dieser umfangreiche Umbau bei laufendem Betrieb erfolgte.

Insgesamt hat das Unternehmen rund 500 000 Euro in die Sanierungsarbeiten und die Erneuerung der Tankstelle in Wertheim gesteckt, die unter anderem auch die neueste Technik in der Waschstraße und eine Adblue-Tankmöglichkeit für Pkw umfasst.

Selbsterarbeitetes Konzept

Dieses selbst erarbeitete Konzept der „Frischewelt“ setzte Herm bereits in Mosbach und Tauberbischofsheim um. Wertheim ist nun der dritte von insgesamt 23 Standorten des Unternehmens, an dem das Konzept umgesetzt wurde.

Auf der Branchenmesse „Tankstelle und Mittelstand“ in Münster wurde das Unternehmen mit diesem neuartigen Storekonzept als beste Tankstelle des Jahres in der Kategorie Innovation von der Fachzeitschrift „Tankstelle“ ausgezeichnet.

Und auch das war ein Grund, um im Beisein zahlreicher Gäste und Politprominenz am Mittwoch den Abschluss des Umbaus offiziell mit einem kleinen Festakt in der „Frischewelt“ zu feiern.