Wertheim

Stiftskirche Organistin Ioanna Solomonidou aus Stuttgart spielt am 2. Juni / Zweites Konzert in der Reihe „Die Orgel tanzt!“

Orgelmusik zur Marktzeit

Archivartikel

Wertheim.Das zweite Konzert der Reihe „Die Orgel tanzt!“ findet am Samstag, 2. Juni, von 11 bis 11.45 Uhr, in der Wertheimer Stiftskirche statt. Zu Gast ist die Organistin Ioanna Solomonidou aus Stuttgart.

Auf dem Programm des Orgelkonzerts stehen Werke von Eugene Gigout, Mendelssohn, Mikael Tariverdiev und Bach. Ioanna Solomonidou ist als Solo- und Kammerorganistin und Korrepetitorin in vielen Ländern tätig.

Als Pianistin und Organistin hat sie schon zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem war sie Finalistin beim VII. Internationalen M. Ciurlionis Orgelwettbewerb in Vilnius, Litauen. Sie ist Mitglied mehrerer Ensembles und seit Juni 2017 an der Dionysiuskirche in Fellbach als Organistin angestellt.

Das Studium der Musik begann sie in Thessaloniki mit den Fächern Klavier und Harmonie. In Almaty, Kasachstan, belegte sie ein Bachelorstudium mit den Fächern Klavier, Korrepetition, Kammermusik und Orgel und schloss 2011 den „Master of Arts Criticism / Master in Organ Performance“ ab.

Daraufhin führte das Orgelstudium Solomonidou nach Deutschland, wo sie bei Professor Dr. Lohmann in Stuttgart zuerst ein Masterstudium absolvierte und danach Konzertexamen studierte, das sie im April 2016 mit Auszeichnung beendete. pm