Wertheim

Kinderfasching Kleine Narren feiern mit Spielen, Tanz und Polonaise

Prinzessin trifft auf Pirat

Mondfeld.In vielen Dörfern zeigen auch die kleinsten Narren, dass sie Party machen können. Am Rosenmontag feierten die Kinder in der Mondfelder Maintalhalle ihren Fasching mit vielen Mitmachtaktionen und Auftritten.

Der erste Auftritt holte den Orient inmitten der Kinderschar. So traten zehn junge Tänzerinnen der Bauchtanzgruppe „Schaika“ vom Reinhardshof (Trainerin Emel Akgül) auf. Dafür erhielten die Vier- bis Zwölfjährigen viel Applaus. Durch auffallende Haarpracht und einen tollen Tanz begeisterten später die Kindershowtanzgruppe „Möfelder Wicke“ (Trainerinnen Marlene Schmied und Sabrina Ulbrich). Zwischen den Auftritten hieß es für die Kinder aus dem Publikum Singen und Mitmachen.

Isabel Lopez und Linda Haberkorn hatten sich wieder vieles ausgedacht und der Nachwuchs machte gerne mit. So gab es Tanzrunden zu Faschingskinderliedern auf der Bühne. Außerdem boten Partyspiele den kleinen Prinzessinnen, Rittern, Cowboys, Piraten, Superhelden, Feuerwehrmännern und allerlei andere Gestalten Abwechslung.

So galt es, beim Pantomime mitzuraten, beim Luftballontanz den Ballon am Fuß der Mitspieler zu zertreten oder beim Eisschollenspiel mithilfe von Bierdeckeln eine Strecke zu überwinden.

Auch das klassische Wettspiel „Reise nach Jerusalem“ durfte nicht fehlen. Als Belohnung fürs Mitmachen bei Spielen und Tänzen gab es allerlei Süßes und kleine Geschenke für den Narrennachwuchs. Die Kinder waren von ihrer bunten Faschingswelt begeistert und die Erwachsenen konnten sich während dessen von der Faschingsgesellschaft Mondfeld kulinarisch verwöhnen lassen. bdg