Wertheim

Fußball SpG-Frauen spielen gegen Tabellendritten

Revanche fürs Hinspiel

Im zweiten Heimspiel nach der Winterpause wollen die Frauenfußballerinnen der SpG Dittwar/Tauberbischofsheim am Sonntag ab 13 Uhr im heimischen Tauberstadion die 2:0 Hinspielniederlage in Heidelberg vergessen lassen.

Gegen den Tabellendritten muss das Team von Andre Dörr zwar berufsbedingt auf Jasmin Sobotta und Selina Haas verzichten, doch Abwehrchefin Pia Scheuermann und Stürmerin Johanna Kuhn kehren zurück in die Mannschaft. Nach dem knappen, aber überlegenen 1:0-Sieg gegen Eichel, will die Heimelf weiter punkten, um bald auch in der Tabelle einen Platz nach oben zu klettern. Die Abwehr wird gegen die Goalgetterin der Heidelbergerinnen, Saskia Metzinger, Schwerstarbeit verrichten müssen, um zu verhindern, dass die Spielführerin ihr Torkonto von bereits acht erzielten Toren erhöhen wird. Sicher wird das Heimteam im Mittelfeld mit Miriam Hellinger und Sturm variabler aufgestellt sein, denn mit Johanna Kuhn wird der Angriff durch die letztjähre Torschützenkönigin der Landesliga verstärkt.

Für die SpG Dittwar/Tauberbischofsheim sind im Kader: Schuchmann, Schmitt, Hartnagel, Kilian, Scheuermann, Schäffner, Kuhn, Hellinger, Höpfl, Mutlu, Dörr, Zipf, Fast. sth