Wertheim

Informationstag Vorgehensweise bei Operationen

Rotkreuzklinik erklärt Hygienestandards bei OP

Reinhardshof.Bei ihrem Hygiene-Informationstag rückt die Rotkreuzklinik Wertheim die Operative Abteilung in den Mittelpunkt. Am Donnerstag, 6. Juni, erhalten Patienten, Bürger und Mitarbeiter von 10 bis 16 Uhr umfassende Einblicke.

„Uns ist es wichtig, unsere sehr guten Hygienestandards bei Operationen aufzuzeigen und so eventuelle Bedenken der Besucher diesbezüglich zu beseitigen“, erklärt Mitorganisator Klaus Hartleb vom Hygiene-Team.

Ausführliche Vorführung

Beim Informationstag in der Klinik haben Besucher somit die Möglichkeit, sich in der Klinik die einzelnen Schritte von der Narkose bis hin zur Operation ausführlich zeigen und erklären zu lassen.

Zudem gibt es ab 12 Uhr halbstündliche Führungen durch einen OP-Saal.

Beteiligt am Aktionstag sind ebenfalls Schüler der Krankenpflegeschule sowie Mitarbeiter aus dem OP- und Anästhesiebereich.

Ferner klärt das Team über weitere Hygiene-Punkte an mehreren Ständen auf, führt ein Gewinnquiz zum Thema durch und wird über eine geplante offene Hygienesprechstunde ab dem 25. Juni informieren.

„Wir stellen außerdem eine Schwarzlichtbox auf, mit der ermittelt werden kann, ob sich jemand die Hände richtig gereinigt hat“, kündigt Hartleb an.

Um möglichst viele Besucher für die Aktion zu begeistern, bekommt jeder, der bei dem Test mitmacht, eine Bratwurst.

Zusätzlich stehen die Experten der Rotkreuzklinik interessierten Patienten und Besuchern für Fragen, Gespräche und Diskussionen zu den Themen Krankenhaushygiene und Hygiene zu Hause zur Verfügung.

Der Hygiene-Informationstag in der Eingangshalle der Rotkreuzklinik dauert von 10 bis 16 Uhr.