Wertheim

Schmuckstück aus gequetschtem und geblasenem Glas

Archivartikel

Wertheim. Die Broschen, die heute im Rahmen der FN-Serie über die "Museumsstücke" vorgestellt werden, wurden im Jahr 2008 von Christa Schulze ins Wertheimer Grafschaftsmuseum gebracht. Sie stammen aus dem Besitz ihrer Mutter aus Reichenberg/Sudetenland. Die drei Anstecknadeln (Inventarnummern 17729 bis 17731) kommen aus dem böhmischen Gablonz (heute Jablonec), das für die Herstellung von

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1180 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00